Sie sind hier

Fortbildung BVÖ

Up to date bleiben! Die mehrtägigen Fortbildungskurse am bifeb St. Wolfgang stehen jenen MitarbeiterInnen öffentlicher Bibliotheken offen, die bereits eine bibliothekarische Fachausbildung beziehungsweise die Grundausbildung der neuen hauptamtlichen Ausbildung abgeschlossen haben.

Teaching Librarian

22. bis 24. Oktober 2018 (3-tägig)
BibliothekarInnen in öffentlichen Bibliotheken stehen verstärkt vor der Aufgabe, als ReferentInnen in den Bereichen Informationskompetenz, Recherche oder Leseförderung tätig zu sein. Wie gestaltet man Unterrichtseinheiten teilnehmerorientiert, spannend und vielfältig? Der Kurs soll das Handwerkszeug vermitteln, damit Sie in Ihrer Bibliothek Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen didaktisch-methodisch planen und organisatorisch umsetzen können.

Kursleitung: Martin Stieber, Tel.: 01/406 97 22-30, E-Mail: stieber@bvoe.at

 

Trends in Bibliotheksbau und Einrichtung 
14. bis 16. November 2018 (3-tägig)

Dass öffentliche Bibliotheken gerade im digitalen Zeitalter als physische Räume verstärkt an Bedeutung gewinnen, zeigen spektakuläre Bauten auf der ganzen Welt. Wie sieht die Bibliothek der Zukunft aus? Welche Funktionen kann sie erfüllen? Und welche Räume benötigt sie dafür?

In dieser Fortbildung lernen Sie neue Bibliotheksbauten und ihre Konzepte kennen und erhalten Anregungen zur Weiterentwicklung der eigenen Bibliothek.

Kursleitung: Ulrike Unterthurner, Tel.: 05572/557 86-4822, E-Mail: ulrike.unterthurner@dornbirn.at

 

Malen nach Zahlen – Klartext über Finanzen

23. bis 25. November 2018 (3-tägig, Achtung: Wochenendtage)

Die Analyse der Einnahmen – Trägerbeitrag, Förderungen, Sponsoren, Projektgelder – sowie die Erörterung der Ausgaben bringt Klarheit zwischen die Regale: Welches Budget ist der Größe der Bibliothek und Ihren Vorhaben angemessen? Wie wird das Budget verhandelt? Welche Ressourcen schöpft die Bibliothek (noch) nicht aus? Im Kurs ziehen die TeilnehmerInnen Bilanz, erkennen Stärken und Schwächen der Bibliothek sowie ihrer Finanzierung und finden Wege zur Veränderung.
Kursleitung: Christina Repolust, Tel.: 0662/8047-2068, E-Mail: christina.repolust@seelsorge.kirchen.net

 

Ich und mein Team

28. bis 30. November 2018 (3-tägig)

Die Frage „Wie führe ich ein Bibliotheksteam?“ ist unmittelbar mit der Frage „Wie führe ich mich selbst?“ verknüpft. Daher beschäftigen wir uns mit den Grundhaltungen für erfolgreiche Selbst-Führung. Teamführung bedeutet, eine Balance zwischen den Aufgaben und den gruppendynamischen Prozessen im Team herzustellen. Was kann ich zur Arbeits- und Teamkultur beitragen? Wie kann ich mit Konflikten angemessen umgehen? Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt.

Kursleitung: Ulrike Unterthurner, Tel.: 05572/557 86-4822, E-Mail: ulrike.unterthurner@dornbirn.at

 

Zertifikatskurs für leitende AusbildnerInnen von ea./nb. BibliothekarInnen

4. bis 6. Dezember 2018 (3-tägig)

Die Ausbildung von ehrenamtlichen/nebenberuflichen BibliothekarInnen ist eine essenzielle Aufgabe. Eine gezielte methodisch-didaktische Qualifizierung soll die handelnden Personen bei der Planung, der Umsetzung und der Evaluierung der Kurse unterstützen.

Kursleitung: Elmar Türk und Christian Ocenasek, Tel.: 0650/486 76 44, E-Mail: coach@elmartuerk.at

 

Öffentlichkeitsarbeit: Veranstaltungen planen, organisieren und durchführen

16. bis 18. Jänner 2019 (3-tägig)
Eine gute Planung setzt bei der Recherche des Ist-Standes an: Welchen Schwerpunkt setzt die Bibliothek im laufenden Jahr? Welche Veranstaltungen passen zum Schwerpunkt und in welchem Format – Lesung, Workshop, Vorlesestunde Vortrage, Schul- und Kindergartenbesuch, Vernissage, Diskussionsrunde – sollen sie stattfinden? Planung von Anfang an: Wer kommt wann mit welchem Ziel und Nutzen für wen wohin? Wer erledigt welche Aufgaben?

Kursleitung: Christina Repolust, Tel.: 0662/8047-2068, E-Mail: christina.repolust@seelsorge.kirchen.net

 

Mobile Geräte – Beratung, Bedienung, Benutzung

 22. bis 24. Februar 2019 (3-tägig, Achtung: Wochenendtage)

Aus unserem Alltag sind mobile Geräte wie Smartphones, Tablets und E-Reader nicht mehr wegzudenken. Auch öffentliche Bibliotheken haben immer mehr entsprechende Angebote: von E-Book-Portalen über Leseförderungsprogramme mittels Smartphones bis hin zu E-Reading-Beratungen. Welche Angebote sind sinnvoll und was ist dabei zu beachten? Welche E-Reader sind empfehlenswert? Diese Fragen werden praxisnah beantwortet.
Kursleitung: Roman Huditsch, Tel.: 02682/740-3163, E-Mail: roman.huditsch@akbgld.at

 

Bürgerengagement ist ein Zukunftsprinzip

25. bis 27. Februar 2019 (3-tägig)

Wenn Freiwillige die Bibliothek mitgestalten, profitiert die Bücherei ebenso wie die Community.

Diese Fortbildung soll bürgerschaftliches Engagement als eine Option für demokratische Mitbestimmung veranschaulichen. Der Kurs ist bestens geeignet, um Möglichkeiten von bürgerschaftlichem Engagement zu erörtern und zu vermitteln, die Bedeutung und den Zusammenhang für die bibliothekarische Tätigkeit ins Bewusstsein zu rücken, Erfahrungen auszutauschen und Perspektiven zu entwickeln.

Kursleitung: Petra Hauke, Tel.: +49/30/741 59 03, E-Mail: petra.hauke@hu-berlin.de

 

„Mir sagt ja keiner was!“ Kommunikation im Team

27. bis 29. März 2019 (3-tägig)

Damit ich in der Bibliothek gute Arbeit leisten kann, benötige ich eine tragfähige Arbeits- und Beziehungsstruktur. Dazu gehört das Bedürfnis nach ausreichender Information. Wie gelingt es mir, mein Bedürfnis nach Informationssicherheit im Team angemessen zu vertreten? Welches Kommunikationsverhalten kann ich von der Chefin oder meinen KollegInnen einfordern?

Die Fortbildung richtet sich an BibliotheksleiterInnen und Teammitglieder und bietet Modelle und Praxistipps zu Informationskultur und Kommunikationsmechanismen im Team.

Kursleitung: Ulrike Unterthurner, Tel.: 05572/557 86-4822, E-Mail: ulrike.unterthurner@dornbirn.at

 

Auffrischungskurs für ea. und nb. BibliothekarInnen

16. bis 18. Juni 2019 (3-tägig, Achtung: Wochenendtage)

Sie haben Ihre Ausbildung für ehrenamtliche und nebenberufliche BibliothekarInnen vor mindestens fünf Jahren abgeschlossen und möchten Ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig! Wir verfestigen mit Ihnen Basics, vermitteln Neues und legen Wert auf Ihre Mitgestaltung. Das Kursprogramm wird nach Möglichkeit auf Ihre Vorschläge abgestimmt (bitte um Übermittlung nach erfolgter Anmeldung).

Kursleitung: Marion Benda-Grintal und Susanne Tretthahn, Tel.: 01/406 97 22 DW 16 und DW 17, E-Mail: ausbildung@bvoe.at

 

Bestandsmanagement

16. bis 18. September 2019 (3-tägig)

Bestandsmanagement heißt, dass die Ziele und Kriterien für den systematischen Aufbau, Ausbau und Abbau des Medienbestandes formuliert sind und umgesetzt werden. Die Verbreitung digitaler Medien und die veränderten Bedürfnisse der LeserInnen erfordern neue Konzepte dafür.

Welche Wege des Bestandsmanagements müssen Bibliotheken künftig beschreiten, welche Grundlagen müssen dafür geschaffen werden und was ist bei der Umsetzung zu beachten? In Arbeitsgruppen werden (allfällig) vorhandene Bestandskonzepte der eigenen Bibliothek kritisch hinterfragt bzw. entwickelt.
Kursleitung: Konrad Umlauf, Tel.: +49/7932/606 59 66, E-Mail: konrad.umlauf@rz.hu-berlin.de

 

Frankfurter Buchmesse 2019
23. bis 27. September 2019 (5-tägig)
Neuerscheinungen, die auf der Frankfurter Buchmesse die Medien beschäftigen, werden im Fortbildungskurs vorgestellt. Buchlisten und Buchpräsentationen sollen die BibliothekarInnen bei der Büchereiarbeit der nächsten Monate unterstützen. Zudem wird der Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse 2018 – Gastland Norwegen – multimedial aufbereitet.
Kursleitung: Markus Feigl, Tel.: 01/406 97 22-11, E-Mail: feigl@bvoe.at

 

Wie funktioniert die Welt? – MINT in meiner Bibliothek

11. bis 13. November 2019 (3-tägig)

Verlage bieten Sachbücher von bestechender Qualität an. In kreativen Präsentationsformen und vielfältigen Vermittlungsangeboten können öffentliche Bibliotheken diese Medienwelten erschließen, sich einem erweiterten Lesebegriff öffnen und neue Kooperationen und Zielgruppen gewinnen.
Kursleitung: Reinhard Ehgartner, Tel.: 0662/881866, E-Mail: reinhard.ehgartner@biblio.at